Gemeinsame Sache

Auf die Freundschaft!

Du willst eine offene Gesellschaft nicht nur leben, sondern sie stetig weiterentwickeln? Werde Teil unseres Freundeskreises. Mach bei Aktionen mit oder starte deine eigenen. Oder aber entwickle in einem lokalen Initiativkreis Ideen und Visionen für deine Region. Aber eins nach dem anderen...

Unser Freundeskreis

FünfVierZwei von 5705 Freund*innen
Nadine
Vetter
B.A. Romanistik & M.A. Geschichte der Neuzeit; Interessen: Reisen, Literatur, Psychologie, Philosophie, Soziologie; alternative Lebensstile
Your personal freedom ends where society starts limiting your greatness.
Marion
Jäschen
Ich bin 50 Jahre alt und seit September 2016 freiberuflich als Beraterin und Dozentin tätig.
Offenheit und Toleranz sind fundamentale Werte unserer Gesellschaft. Passivität ist ebenso wenig hilfreich wie offen zur Schau getragene Ablehnung.
Ruth
Fiedler
Mitglied DIE LINKE, Menschenfreund und Erdenbürger
Eine offene Gesellschaft darf nicht nur in den Köpfen stattfinden, sondern muss aktiv in die Gesellschaft hinaus getragen werden. Es ist Zeit zu handeln.
Dr. Ingo
Meyer
Als Kultur- und Bildungsstandort ist Hildesheim eine weltoffene Stadt, die Menschen aus allen Kulturen und Religionen ein Zuhause bietet. Damit ist Hildesheim für mich aus voller Überzeugung eine Kommune der offenen Gesellschaft.
Mark
Pelzer
Arbeiter der Liebe
Mach Euch nicht klein und hart, sondern groß und weich.
Mauro
Mondello
Erika
Banks
We're all in this together: Let's talk to each other, help each other, reach out and make it good.
Renate
Pehl
Dem Positiven eine Stimme zu geben, begeistert mich.
Boris
Bolsinger
Shai
Hoffmann
Social Entrepreneur & V-/Blogger
Für mich bedeutet eine offene Gesellschaft: Vielfalt statt Einfalt. Dies zu bewahren, sollte unser aller höchste Priorität sein.
Iris
Wolf
Ich bin Fotografin und versuche die Menschen, die in unserer Gesellschaft leben, mittels meiner Kamera kennenzulernen.
Birgit
Rost
Ich engagiere mich ehrenamtlich beim Aktionskreis Flüchtlingshilfe Waldfeucht.
Nicht die Gewehrkugeln und Generäle machen Geschichte, sondern die Massen. Nelson Mandela
Jeder einzelne kann etwas bewegen
Sebastian
Cunitz
Kommunikationsdesigner und Fotograf
Eine offene Gesellschaft, besteht für mich aus Menschen, die Entdecker*innen sind und deshalb mit Zuversicht auf alles was kommt blicken.
Volker
Schröder-Witte
Überall wo ich bin wird es besser
Ohne Demokratie bin ich nichts! Sie ist für Sonne, Schatten, Hitze, Kälte, Verzweifelung und Hoffnung.
Sandra
Schäfers-Erbmann
Bauingenieurin, Überzeugte Europärin
Ich möchte ein Zeichen setzen für die Demokratie, Vielfalt, Offenheit und Toleranz in unserem Land. Nichtstun und zu sehen, bringt uns nicht weiter.
Kathie
Hoff
Chaoskathie, 19 Jahre jung
Gleichberechtigung auf allen Ebenen, Respekt, Toleranz und Achtsamkeit. Bewusster Umgang mit der Umwelt und Utopisches Denken??
Volly
Tanner
Schriftsteller, Verwunderter, Hoffnungsvoller
Es wird wieder Zeit für aufklärerisches Denken, für ein humanistisches Miteinander & für visionäre Träumer. Die ihre Träume verwirklichen.
Es ist unmöglich einen Menschen zu umarmen, wenn ich immerfort mit gewetzten Krallen herumlaufe.
Ulrike
Stegmaier
Enis
Bottenberg
In Siegen geboren und aufgewachsen. Bin gerne zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs. Und ich liebe die herzlichen Menschen im Siegerland!
Denke global und handle lokal.
Nicole
Schwarz
„Die Goldene Regel - Geht so mit anderen um, wie die anderen mit euch umgehen sollen“ (nach Matthäus 7,12)
Wir veranstalten unser interkulturelles Familienfest unter dem Motto "Für Offenheit und Toleranz" und stimmen den 10 Thesen der offenen Gesellschaft gerne zu.

Mehr Infos gibt es unter:
www.htwsaar.de/fest-der-kulturen
Norma
Graeber
Diversität leben, Mutter, politisch und gesellschaftlich interessiert
Mit einer vielfältigen, weltoffenen, inklusiven, demokratischen, solidarischen und nachhaltigen Gesellschaft die Zukunft aktiv gestalten, denn "Jeder Einzelne trägt die gesamte Verantwortung" (Willi Graf)
Michael
Langer
Entscheidungen machen uns zu denen, die wir sind. Und wir haben immer die Wahl, das Richtige zu tun.
Christine
Schöll
Ich bin ganz Frau,
Ich lerne noch...….

Stets offen für Neues, lerne ich gerne Menschen kennen, andere Länder, Kulturen, Essen, Denkweisen...….
Als Humanistin akzeptiere und toleriere ich andere Weltanschauungen.
Christof
Schiederig
Unternehmer/Geschäftsführer
In einer globalen Welt offen und neugierig zu sein, ist für mich und mein Leben eine große Bereicherung!
Gunnar
Grandel
Urbanist/Stadtmacher
Tafelhalle
Nürnberg
Angeli J.
Duess
handeln folgt dem Sein
Demokratie lebt vom freien offenen und lebendigen Dialog.
Individualismus zeigt seine Grenze, wo er Beziehungen verhindert,
Gemeinwohl und Umwelt schädigt !
DiskursTreff Würzburg :
Austausch/Diskussion sozialökologische Transformation
wo anfangen ?
Ulrich
Mädge
Oberbürgermeister Hansestadt Lüneburg
Demokratie funktioniert nicht ohne die Bereitschaft zur Toleranz. Toleranz erfordert gegenseitigen Respekt. Nur wenn ich Mitmenschen mit Respekt, also auf Augenhöhe begegne, wenn ich ihre Würde achte, ist überhaupt erst ein offenes Wort möglich.
Pierrot
Raschdorff
Sr. Manager Strategy & Partnerships by "Global Perspectives Initiative". By the way: Mediator & Speaker
Ja sagen, reden, umsetzen, Fehler machen, Neustart und kreieren! Zusammen Gutes entstehen lassen für eine offene Gesellschaft.
Hannes
Prause
Ingenieur und Wachstumskritiker
"Die Erfindungen für Menschen werden unterdrückt, die Erfindungen gegen sie gefördert." - Bertolt Brecht. Machen wir uns stark für eine Welt, die diesen Grundsatz nicht länger bedient.
Dr. Albrecht
Schröter
Oberbürgermeister Jena
Die offene Gesellschaft ist eine tolerante Gesellschaft. Toleranz bedeutet, dass meine Erkenntnis nie die alleingültige Wahrheit ist, sondern dass ich die Erkenntnis der anderen brauche: die Wahrheit der anderen ergänzt meine Wahrheit und macht sie größer
Frederik
Strobl
Ich wünsche dem Projekt viel Erfolg und bin gespannt auf interessante Diskussionen und Meinungsaustausch.
Theresa
Reis
Weil eine offene Gesellschaft die einzige Gesellschaft ist, für die es sich lohnt zu kämpfen.
Andreas
Dickerboom
Ehrenamtlich aktiv bei Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.
Für eine offene Gesellschaft, und gegen Ausgrenzung und Rassismus. Demokratie ist nicht selbstverständlich - wir alle sind dafür verantwortlich, sie zu gestalten.
Hollstein
Dr. Andreas
Hollstein
Bürgermeister Stadt Altena
„Ich glaube, wir kriegen Deutschland in eine gute Zukunft geführt – und die ist bunt!“
Markus
Brandstetter
Ich bin 49 jahre alt und stamme aus Reutlingen. Lebe zusammen mit meiner Frau Betül und meinem Sohn Max als kleine "patchwork" Familie.
gerade in der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, sich für eine offene, bunte und tolerante Gesellschaft einzusetzen. Mit unserer kleinen Hilfsorganisation "Drei Musketiere Reutlingen e.V." möchten wir Brücken bauen und ein miteinander fördern.
Bürgermeister Paul Larue
Paul
Larue
Bürgermeister der Stadt Düren
Wir Dürener leben als Deutsche und Europäer in weltweiten Verbindungen. Zu einer europäisch und global ausgerichteten Stadt gibt es keine sinnvolle Alternative: lebendig, offen, mittendrin!
Lukas
Stockhardt
Stefan
Preisinger
Als Mitarbeiter einer großen Fluggesellschaft ist Internationalität in meinen Genen verankert. Kleine Dinge, große Freude
Auch eine Chance, all zu Gewohntes wieder schätzen zu lernen Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen aus zwei Schriftzeichen zusammen - das eine bedeutet Gefahr, das andere Gelegenheit. J.F. KENNEDY
Beatrix
Sieben
Geschäftsführerin von bea7 Selbstentwicklung von Team und Persönlichkeiten
Weil Freiheit ein kostbares Gut ist und Menschen soziale Wesen sind, deren Gemeinschaft von einer kulturellen Vielfalt profitiert. Und Offenheit und Neugier den Motor eines interessierten und engagierten Lebens darstellen.
Frank Michael
Männicke
Aktiv im (Un)Ruhestand...
Eine gut funktionierende Gesellschaft braucht Zusammenarbeit, Toleranz und Empathie ...
Winfried
Frank
Viele Jahre als Jugend- und Erwachsenebildner tätig, widme ich jetzt meine Zeit der Energiewende von Bürgerinnen und Bürger.
Ich kann und will es nicht ertragen, dass alle meine Hoffnungen auf eine gerechtere, friedliche und humanere Welt von rechten Populisten und ihrem Gefolge zerstört werden.
Anna
Blume
...und überall steckt die Liebe drin!
BASEL
DAWOD
Ja ich bib neu Berlin, suche Freundschaften
Eva
Doelker-Heim
All things are connected
Heiner
Wischhusen
Meine Kinder und Enkel sollen weiter Demokratie und offene Gesellschaft erleben dürfen wie ich seit 70 Jahren.
Ich bin Teil der schweigenden Mehrheit. Am 23.01.17, habe ich an Ihrer Veranstaltung in Bremen teilgenommen. Sehr gut. Begrüßenswerte Initiative. Meinen Freundes- und Bekanntenkreis werde ich damit "vertraut" machen. Heiner Wischhusen
Petra
Rückerl
Journalistin
Dicht machen ist auch keine Lösung
Adela
Knajzl
Weil Freiheit & Demokratie nicht selbstverständlich sind – und man sie schneller verlieren kann als man denkt.
Bodo
von Hodenberg
„Nicht der Mensch bewohnt diesen Planeten, sondern Menschen. Die Mehrzahl ist das Gesetz der Erde.“ (Hannah Arendt)
Für eine offene Gesellschaft zu streiten heißt: Stets und ständig sichtbar einzutreten für Solidarität, Gleichberechtigung und konkrete Mitmenschlichkeit.
Frank
Gerhold
Leiter Freiwilligenzentrum Kassel
Deutschland kann Vielfalt, Toleranz und Engagement

+

Ideen austüfteln, neue Leute kennen lernen, auf die Straße gehen, mitreden: mach mit bei unserem Projekt Die offene Gesellschaft in Bewegung. Oder besuche eine von vielen Aktionen vor Ort, zu denen Demokratie-Bewegte im ganzen Land einladen.

Du willst tagesaktuell auf dem Laufenden bleiben? Dann folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

Eine Zukunftsdebatte im Jugendclub? Ein Storytelling-Abend im Park? Es gibt viele Wege, die offene Gesellschaft weiterzudenken. Starte jetzt deine Aktion und trage sie auf der Karte der offenen Gesellschaft ein. So erfahren andere davon und können Teil der Aktion werden. So werden wir eine starke Zivilgesellschaft, die ihre Zukunft selber in die Hand nimmt.

Ob du als Einzelperson aktiv wirst, als lokaler Initiativkreis oder als Verein: wir unterstützen dich gern mit Tipps und Vernetzung. Einfach schreiben an: freunde@die-offene-gesellschaft.de.

Die offene Gesellschaft findet statt, wo du bist. Und wo du dich einsetzen willst, gibt es meist noch andere Aktive, die nicht mehr nur zuschauen, sondern anpacken wollen. Schließt euch in einem Initiativkreis zusammen, der diskutiert, weiterdenkt und ins Machen kommt. Nutzt die Erfahrung der Initiative für eigene Aktionen und Ideen und tretet auf mit einem eigens für euch designten Logo, das zeigt, dass ihr Teil der Initiative seid! Lust die Idee der offenen Gesellschaft in deinen Ort zu bringen? Dann melde dich unter: freunde@die-offene-gesellschaft.de.

Mitmachen statt nichts machen!

Stories aus dem Freundeskreis

Blog

Nach dem Shitstorm: Wie Solidarität den Hass bezwang

Philipp Awounou stand mit seiner Freundin Modell für die Werbung einer Krankenkasse – und fand sich inmitten einer rassistischen Hasskampagne wieder. Wenn Awounou heute davon erzählt, dominiert bei ihm überraschenderweise ein gutes Gefühl: Dankbarkeit.
 

mehr
Blog

Old-School-Gemäuer war gestern

Oft sind Schulen recht geschlossene Anstalten. Am Beethoven-Gymnasium in Berlin ist das anders. Hier mischt sich der Politik-Lehrer Philip Elsen mit seinen Schülerinnen und Schülern in gesellschaftliche Debatten ein. Sie treffen sich mit Geflüchteten, diskutieren öffentlich die Arbeit 4.0 oder drehen ein Video zur Kinderarmut. Ein Gespräch über zeitgemäße Bildung.

mehr
Blog

"Würde ist kein Konjunktiv" - Plakate zum Download

Als Initiative unterstützen wir den Freundeskreis dabei, für eine offene Gesellschaft Haltung zu zeigen. Ob für die Wohnung, das Büro oder die Riesendemo - hier gibt's unsere Plakate als PDF zum Download.

mehr
Blog

Wir müssen reden – Aktionsformate zum Download

Als Initiative unterstützen wir den Freundeskreis dabei, echten Dialog anzuregen. Mit unseren Aktionsformaten wird schnell über mehr als nur das Wetter geredet. Hier findet ihr sie als PDFs zum Download.

 

Link