Gemeinsame Sache

Debatten, Demos, Kunstaktionen Im ganzen Land haben Menschen Ideen für eine offene Gesellschaft.

Du willst unsere offene Gesellschaft nicht nur verteidigen, sondern auch weiterentwickeln? Werde Teil unseres Freundeskreises. Bei eigenen Aktionen helfen wir dir gern.

Starte deine eigene Aktion

Manche starten ein Speeddating mit der Nachbarschaft. Andere laden zum gemeinsamen Kochen ein oder zur großen Zukunftsdebatte. Es gibt viele Wege, etwas für unsere offene Gesellschaft zu tun. Bei eigenen Aktionen unterstützen wir dich gern - mit Vernetzung, Tipps und Material.

 

 

Zu den Downloads

Was tun

5 Aktionsideen

Du willst was tun, weißt aber noch nicht genau wie? Hier findest du fünf bewährte Formate im Überblick: vom Speeddating bis zum Storytelling-Abend.

mehr
#dafür

"Würde ist kein Konjunktiv" - Plakate zum Download

Als Initiative unterstützen wir den Freundeskreis dabei, für eine offene Gesellschaft Haltung zu zeigen. Ob für die Wohnung, das Büro oder die Riesendemo - hier gibt's unsere Plakate als PDF zum Download.

mehr
Was tun

Wir müssen reden – Aktionsformate zum Download

Als Initiative unterstützen wir den Freundeskreis dabei, echten Dialog anzuregen. Mit unseren Aktionsformaten wird schnell über mehr als nur das Wetter geredet. Hier findet ihr sie als PDFs zum Download.

 

mehr

Nimm Kontakt zu uns auf!

Es gibt viele Wege, die offene Gesellschaft weiterzudenken. Ob du als Einzelperson aktiv wirst, als lokaler Initiativkreis oder als Verein: Unser Netzwerk wächst und wächst. Gerne unterstützen wir dich mit Tipps und Material.

 

Wo du dich einsetzen willst, gibt es meist noch andere Aktive, die nicht mehr nur zuschauen, sondern anpacken wollen. Schließt euch in einem Initiativkreis zusammen, der diskutiert, weiterdenkt und ins Machen kommt. Nutzt die Erfahrung der Initiative Offene Gesellschaft für eigene Aktionen und Ideen und zeigt, dass ihr Offenheit, Vielfalt und Zusammenhalt lebt! Lust die Idee der offenen Gesellschaft in deinen Ort zu bringen?

 

Einfach schreiben an: freunde@offenegesellschaft.org.

Kennst du schon unsere neue Aktionsbox?

Unsere Aktionsbox möchte dir dabei helfen, ins Gespräch zu kommen, Zeichen zu setzen und etwas #dafür zu tun: Für Vielfalt, Zusammenhalt, Gerechtigkeit und Demokratie! Kurzum – für eine offene Gesellschaft!

Hier findest du abwechslungsreiche Möglichkeiten, eigene Aktionen zu starten: Das geht alleine, zu zweit, in der Gruppe – vor Ort oder online. Eine feste Reihen-folge gibt es nicht. Benutze einfach, was Spaß macht!

 

Die Aktionsbox enthält Material für:

 

  • Dialog & Diskussion

    Wer die richtigen Fragen stellt, bekommt erstaundliche Antworten. Unsere Fragenwürfel lassen sich einfach zusammenstecken und zu immer neuen Fragen kombinieren. Komm mit anderen bei unserem Speed-Dating ins Gespräch und entdeckt eure Gemeinsamkeiten. Unsere Tipps für gute Debattenkultur – und gegen Pöbelei – machen jeden Tisch zu einem Ort konstruktiver Aushandlung. 
     

  • Kreative Ecke

    Neue Ideen braucht das Land! Hänge unsere Kreativ-Plakate an eine Wand und lege Klebezettel und Stifte bereit. Wer vorbeikommt, darf die Plakatwand erweitern. Auch Kommentare sind erlaubt – z.B. in Form der Sticker. So entsteht nach und nach eine Collage vor Ort.
     

  • Was tun? Was tun!

    Eine*r für alle – alle für eine*n! Eine Gesellschaft funktioniert nur, wenn wir sie gemeinsam gestalten. Dafür hilft es, sich mit unseren Aktionskarten eigene Privilegien bewusst zu machen und dafür zu sorgen, dass Hürden, die es Menschen schwer machen, abgebaut werden. Lass dich außerdem von unseren Tipps inspirieren, wie du selbst bei Diskriminierung aktiv werden kannst.

FünfVierZwei von 5841 Freund*innen
Andreas
Mayer-Brennenstuhl
Artivist, Gründer des noch-nicht-institutes, partizipative (Kunst-)Aktionen
Eine offenen Gesellschaft ist eine Grundbedingung für menschenwürdige Verhältnisse weltweit, sie ermöglicht uns, schöpferische Potentiale einzubringen und braucht diese für ihre Entwicklung. Deshalb engagiere ich mich in meinem Wirkungs-Umfeld dafür!
Mai Huyen
Vo Dieu
Studentin
Als Deutsche, "Person of Color" bedeutet für mich eine offene Gesellschaft, dass alle Facetten einer kulturellen Identität, die sehr vielfältig und transkulturell sein kann, als selbstverständlichen Teil der Gesellschaft anerkannt wird.
Simon
Baumann
Liberal im Geiste der Ideen von James Madison, interessiert an einem tiegreifenden gesellschaftlichen Diskurs.
Krishna-Sara
Helmle
Ich bin Trainerin für Leichte Sprache
Nur eine offene Gesellschaft führt in eine erfolgreiche Zukunft.
Yannis
Haug-Jurgan
hoffnungsloser Optimist
(Scheinbar) Selbstverständliches wird in Frage gestellt – und nun liegt es an unserer Generation, unsere Gesellschaft zu verteidigen und weiter zu gestalten. Auch das schaffen wir!
Dirk
Dr. Krämer
Lehrer
Vom Wissen zum Handeln funktioniert nicht. Vom Handeln zum Wissen schon eher.
Vanessa
Schwab
Freiberuflerin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Demokratie bedeutet für mich, dass man Respekt, Freiheit aber auch Liebe über das Persönliche hinaus realisieren kann!
Dr. Daniel-Pascal
Zorn
Philosoph
Demokratie ist eine Praxis. Sie basiert auf dem gemeinsamen Gespräch. Erst dieses Gespräch macht Konsens und Dissens, Kritik und Widerspruch, Kompromiss und Übereinstimmung möglich. Politische Bildung muss die Tugend dieses Gesprächs vermitteln.
Elke
Heller
"Willkommen in Karow" ist ein Projekt, das hier im Stadtviertel für ein gedeihliches Miteinander von Geflüchteten und Einheimischen arbeitet
Moritz
Dirks
Offene Gesellschaft heißt offen zu sein für Jeden und das bedeutet für müssen erstmal Jeden so respektieren wie er ist und denkt und dann gemeinsam ins Gespräch kommen.
Michael
Wegener
Susanne
Roggemann
Julia
Dieckmann
Hamburg
Peter
Siegmann
Betriebswirt, 34 Jahre, Reisender, Life Coach
In Anlehnung an Harald Welzer:

Wir sollten mal anfangen, uns selber ernst zu nehmen!!
Uwe
Freiherr von Lukas
Forschungsmanager und Vorstandsmitglied [Rostock denkt 365°]
Testing
Paula
Christophersen
Ich möchte mit dafür sorgen, dass wir wieder für etwas sind - und nicht lediglich gegen die Angriffe auf unsere demokratische Gesellschaft.
Felix
Francke
Ich beschäftige mich mit Digitalisierung und Europäischer Integration
Wir müssen die existentielle Angst von Menschen, die schlechter auf die Individualisierung des Kapitalismus reagieren können, anerkennen und in Gemeinschaft – zumindest auf europäischer Ebene – Wege finden ihr Vertrauen in ihr Können wiederherzustellen.
Elke
Allhoff
Christine
Schöll
Ich bin ganz Frau,
Ich lerne noch...….

Stets offen für Neues, lerne ich gerne Menschen kennen, andere Länder, Kulturen, Essen, Denkweisen...….
Als Humanistin akzeptiere und toleriere ich andere Weltanschauungen.
Elle
Langer
Ich bringe Menschen zusammen und packe an.
WIR und kollaborative Zusammenarbeit sind Erfolgsfaktor für zukunftsorientiertes Business. Ich arbeite daran.
Marlies
Förster
nach 54 Berufsjahren im Gesundheitsbereich in Deutschland und Nepal will ich einen aktiven Friedensbeitrag leisten, alltagstauglich!
Zeichen setzen, Haltung zeigen, innere Werte von Respekt, Würde, Freiheit, Menschenrechte in dialogischer Haltung vertreten. Den Auswirkungen des Neuliberalismus widersprechen. Neue Wege gemeinsam suchen
Bernd Chr.
Skudelny
Elke
Hengen
Für eine offene und tolerante Gesellschaft.
Das einfach nur der Mensch gesehen wird. Egal welche HautFarbe und Nationalität. Kein Platz für Fremdenfeindlichkeit!!
Peter
Grabowski
Ich bin der kulturpolitische reporter in NRW, in Deutschland und drum herum
Wir sind die Offene Gesellschaft. Wir sind nicht 99 Prozent, aber für eine Verfassungsänderung reicht es allemal. Wir sind die Mehrheit - und wir zeigen, dass wir gar nicht schweigen.
Lisa
Marrold
Ich bin politisch, tierlieb, unmodisch, familienfreundlich. Wohnhaft in Berlin, zu Hause da wo es grün ist.
Ich möchte, dass meine Kinder in einer offenen und friedlichen Welt leben, in der jeder Mensch so sein kann wie er/sie ist und dass Rassismus, Sexismus und Gewalt Begriffe sind, die man nur aus dem Geschichtsunterricht kennt.
Daniel
Szabó de Bucs
Beharrlicher Changemaker
Eine Gesellschaft lebt von Verbindungen.
Brigitte
Vilgis
Tue was du liebst!
Die Zeit der Mauern und Egomanen neigt sich dem Ende zu und ich freue mich auf das Zeitalter der Menschlichkeit und Verbundenheit und der Freude miteinander...
Nicole
Schwarz
„Die Goldene Regel - Geht so mit anderen um, wie die anderen mit euch umgehen sollen“ (nach Matthäus 7,12)
Wir veranstalten unser interkulturelles Familienfest unter dem Motto "Für Offenheit und Toleranz" und stimmen den 10 Thesen der offenen Gesellschaft gerne zu.

Mehr Infos gibt es unter:
www.htwsaar.de/fest-der-kulturen
Jürgen
Bender
Redakteur und Liedermacher
Freiheit muss gelebt werden.
Sarah
Ullmann
Vorstandsmitglied bei Proyecto Mosaico e.V., Redakteurin bei forum Nachhaltig Wirtschaften
Markus
Brandstetter
Ich bin 49 jahre alt und stamme aus Reutlingen. Lebe zusammen mit meiner Frau Betül und meinem Sohn Max als kleine "patchwork" Familie.
gerade in der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, sich für eine offene, bunte und tolerante Gesellschaft einzusetzen. Mit unserer kleinen Hilfsorganisation "Drei Musketiere Reutlingen e.V." möchten wir Brücken bauen und ein miteinander fördern.
Catrin
Geldmacher
Wir, die Weltreise durch Wohnzimmer, treten für eine offene Gesellschaft ein.
Moritz
Matthey
Ulrike
Heese
Nur wenn wir offen miteinander kommunizieren und offen sind für vielfältiger Erfahrungen, Lebensgeschichten und Meinungen können wir (weiterhin) den gesellschaftlichen Dialog führen, den es braucht, um unsere Demokratie zu erhalten.
Sabine
French
Uwe
Forgber
Die demokratische Partizipation in unserem Land ist schleichend auf dem Rückzug. Gleichzeitig nimmt die Polarisierung der Gesellschaft zu. Uns droht letztlich die Spaltung. Zeit aufzuwachen und aktiv an der Zukunft einer offenen Gesellschaft mitzuwirken!
Enrico
De Rentiis
Ich helfe jungen Menschen, um ihre eigene Stimme der Vernunft zu finden, widersprechen zu lernen, Vor allem mir... (Lehrer- Gym.)
"Mitzulieben - nicht mitzuhassen bin ich da!" (Antigone) ist die Konnotation, die für mich bei der Konzeption des Projektes "Die offene Gesellschaft" mitschwingt. Ich könnte kein größeres Lob aussprechen!
Schmidt
Claudia
Ich wünsche mir, daß es Millionen werden, die sich zu einer offenen Gesellschaft bekennen. Es wird höchste Zeit, dass wir gegen Fremdenhass und Hetze aufbegehren und zeigen, wer hier die Mehrheit ist.
Hannah
Schmidt
Studentin, Musikerin, Feministin, Schreiberin, Menschenrechtlerin
Mein Traum ist eine Erde ohne künstliche Landesgrenzen, eine Weltgemeinschaft, in der jeder Mensch dafür, wie er ist, geachtet wird.
klaus
kinast
Weltbürger aus eigener Überzeugung
Demokratie ist immer auch die Demokratie für den anderen... also - auch für mich!
Pete
Ording
ich möchte, das alle Menschen eine reale Chance haben, sich selbst zu verwirklichen
Jeder Mensch soll zumindest vier Wände und ein Dach über dem Kopf, Nahrung und medizinische Versorgung haben. Darüber möglichst noch Kleidung, Energie, Informationszugang, kulturelle Beteiligungsmöglichkeit, Mobilität und Kommunikationsmöglichkeit.......
Schwarz-Weiß Bild von junger Frau mit Filzhut.
Christina
Neuhaus
Erik
Zika
Psychotherapeut
Eine offene Gesellschaft bedeutet für mich eine Vielfalt von Meinungs- und L(i)ebensweisen sowie ein friedliches Miteinander und Nebeneinander.
Uwe
Damsch
...
Nicht Kultur, Religion, Hautfarbe bedroht Lebensräume, sondern das globale, auf Verdrängung ausgelegte Finanzsystem macht liebevolle, sozial verantwortungsvolle Wesen zu Gegnern. Ursache verstehen ist der wichtigste Schritt zu friedvollem Miteinander...
Michaela
Vieregge
Bettina
Montazem
Regisseurin (iranischer Abstammung), Autorin, Gründerin theater die baustelle und Ensemble Phoenix Köln
Ich war immer dankbar in einer Gesellschaft zu leben, in der Demokratie, Freiheit und vorallem Frieden ein hohes Gut ist. Dieses Gut sollten wir mit aller Kraft bewahren.
Thomas
Ernst
Lena Christin
Schwelling
Stadträtin Ulm, Landessprecherin GRÜNE JUGEND Baden-Württemberg
Nur eine offene Gesellschaft ermöglicht persönliche Freiheit und gesellschaftlichen Zusammenhalt
Birgit
Nolte-Michel
NOLTES THEATER Sängerin, Schauspielerin
Die offene Gesellschaft braucht Menschen, die dafür einstehen. Ich liebe dieses Land und diese Demokratie. Das habe ich noch nie so stark empfunden wie im letzten Jahr.

+

Vom Kohlekumpel bis zur Rentnerin, von der Studentin bis zum Musiker - tausende Menschen verschiedenster Herkunft zeigen gemeinsam Haltung.

Du willst uns unterstützen?

Menschen zusammenbringen, um die Demokratie zu verbessern – dafür setzen wir uns als Initiative Offene Gesellschaft seit vier Jahren ein. Damit wir das auch weiterhin können, brauchen wir deine Unterstützung: Schon mit einer regelmäßigen Spende von 10€ leistest du einen wichtigen Beitrag. Danke! 

 

 

Jetzt spenden

Biedermeier is over!