In Bewegung

Wir machen Schluss mit der Empörungskultur und fragen radikal konstruktiv nach Verbesserungsideen – für den eigenen Ort, für das ganze Land, für unsere offene Gesellschaft. Dafür sind wir 2019 in zehn Städten und bei Festivals unterwegs: von Görlitz bis Aachen. So bist du dabei …

Schwerin Offene Gesellschaft in Bewegung

So etwas hören wir derzeit öfter auf öffentlichen Plätzen in Schwerin, Mannheim oder Bochum, bei unseren Gesprächen mit Menschen im Osten wie im Westen.

Ausstellung & Programm

Was ist hier los? Für jeweils mehrere Tage sind wir 2019 in Städten und auf Festivals unterwegs. Mit einer interaktiven Ausstellung schaffen wir einen neuen Raum, um über die Zukunft der offenen Gesellschaft ins Gespräch zu kommen. Wie kommen wir raus aus der gefühlten Dauerkrise und Untergangsstimmung? Welche Freiheiten haben wir? Wofür wollen wir uns einsetzen?

 

Alle sind eingeladen, ihre Wünsche und Verbesserungsvorschläge zu teilen. Die gesammelten Ideen wandern mit uns durch’s Land, von Station zu Station, bis nach Berlin. Ende 2019 stellen wir hier die Ergebnisse vor.

 

Inzwischen ist daraus eine richtige Bewegung geworden. Fast 7.000 Menschen waren schon dabei und haben viele hundert Ideen geteilt. An jeder Station wuppen Gruppen und Organisationen ein großes Programm – von der Lesung über die Zukunftsdebatte bis zum Tanzabend. Und falls du richtig tief einsteigen willst: besuche unser Ideenlabor für alle, zu dem wir dich in jeder Stadt einladen. 

Was bisher geschah

In Schwerin träumt man davon, mit einer Sommer-Uni junge Menschen aus aller Welt anzuziehen. Bochum braucht mehr öffentlichen Raum zum Treffen und Reden. Und in Görlitz wünscht man sich neue Brücken über die Lausitzer Neiße, hinüber zur polnischen Nachbarstadt Zgorzelec. Was wir bislang erlebt und an Ideen gesammelt haben, liest du in unser Zeitung, die wir für jede Station herausgeben. Hier findest du die Zeitungen als PDF zum Download:
 

Blog

Die Freiheitsmaßnahme

Welche Ideen haben Menschen im Osten und Westen für eine bessere Gesellschaft? Projektleiterin Mascha Roth zieht eine Zwischenbilanz unserer Tour „Die offene Gesellschaft in Bewegung“.  

mehr

Presse

Hier findest du Interviews & Artikel zu "Die offene Gesellschaft in Bewegung":

 

  • "Die große Erkenntnis der offenen Gesellschaft ist eigentlich, dass sie nie fertig ist." Projektleiterin Mascha Roth im Interview mit DAS NETTZ. Mehr
  • "Es braucht Gesprächsräume." Das VETO-Magazin hat Projektmanagerin Hannah Göppert in Görlitz begleitet. Herausgekommen ist diese lesenswerte Reportage. Mehr

Das kannst du tun!

Besuche uns in Städten in deiner Nähe, auf Marktplätzen und Festivalwiesen.  

Diskutiere was andere an Ideen umtreibt und teile deine eigenen. 

Freunde dich mit unserer Initiative an und verfolge mit, was im ganzen Land passiert.  

Erzähle es weiter: die offene Gesellschaft ist in Bewegung! 

Kontakt

Unsere Förderer

OFFENE GESELLSCHAFT HABIBI.