Tag der offenen Gesellschaft

In bewegten Zeiten ist das ein riesengroßer Schritt ins Freie. Am jährlichen Tag der offenen Gesellschaft  feiern Menschen im ganzen Land mit Picknicks und Tischen die Demokratie. Zehntausende waren schon dabei.

Treffen, Essen, was bewegen

"Sie machen sich international lächerlich", schrieb uns jemand, als wir 2017 erstmals den Tag der offenen Gesellschaft ausriefen. Tatsächlich wussten wir zu diesem Zeitpunkt nicht, ob die Idee auch nur ansatzweise funktioniert. Inzwischen ist daraus gelebte Utopie geworden. Zehntausende haben den Tag bereits gefeiert. Im Westen, Osten, Süden, Norden. Im kleinsten Dorf genauso wie in der Großstadt.

Die einen diskutieren, was sie gesellschaftlich bewegt. Die anderen nutzen die Chance, mit Fremden ins Gespräch zu kommen. Zusammen setzen alle Runden vor Ort ein Zeichen #dafür: für Offenheit, Vielfalt, Gastfreundschaft und Freiheit. Daraus soll eine neue Tradition werden – gerne auch international. Hier findest du alle Eindrücke und Infos zum Tag der offenen Gesellschaft 2019: www.tdog19.de.

 

Nach dem Tag ist vor dem Tag. Wir freuen uns jetzt schon auf 2020!

Blog

Tag der offenen Gesellschaft 2019

Das war unglaublich: An mehr als 700 Orten im ganzen Land (und darüber hinaus) haben zehntausende Menschen den dritten Tag der offenen Gesellschaft gefeiert!

mehr

Kontakt

Susanna Kunz
Susanna Kunz
Projektleiterin Tag der offenen Gesellschaft

ZU DEN WAFFELN!